Die Feldscheune vor der Restaurierung, Pferdestall vor dem Abriss (rechts)
 
Umwandlung der Ackerflächen in Streuobstwiese und Bauerngarten, Abriss des Pferdestalls,intaktes, altes Tragwerk blieb erhalten
 
Neuaufbau des Fachwerks
 
 
Verschalung mit Lärchenbrettern aussen, innen sägeraue Bretter, dazwischen Dämmung aus Schafswolle
Anlage des Bauerngartens mit 2000 Buchsbaumpflanzen
 
 
Wiederherstellung der alten Teichstrukturen mit Brückenkonstruktion und Trockenmauer